7 Dinge, die Sie in Wien machen können

Wien, die charmante Hauptstadt Österreichs, ist ein beliebtes Ziel für Städtereisen. Jedem Besucher stellen sich zunächst folgende Fragen: Was kann man in Wien machen? Und was kann man in Wien und Umgebung machen? Was sollte man in Wien auf keinen Fall verpassen? Was kann man in Wien mit Kindern unternehmen? Gibt es Insider Tipps für Aktivitäten in Wien? Die Metropole besticht durch Vielfalt, die nicht nur die knapp zwei Millionen Einwohner, sondern auch die Gäste aus aller Welt begeistert. Lesen Sie, welche Sehenswürdigkeiten und Freizeitaktivitäten in Wien Sie erwarten, was Sie in der Stadt keineswegs verpassen dürfen und wie Sie Wien am besten entdecken. Zusätzlich zeigen wir Ihnen eine Karte und verraten den einen oder anderen Geheimtipp.

Die beliebtesten Freizeitaktivitäten in Wien

1. Schloss Schönbrunn besuchen

Schloss Schönbrunn

Das Schloss Schönbrunn zu besichtigen gehört schon fast zum Pflichtprogramm für Aktivitäten in Wien und Umgebung. Das Ensemble in der heutigen Form wurde im 18. Jahrhundert errichtet und hat das Schloss Versailles als Vorbild. Von den insgesamt 1441 Räumen können 45 im Rahmen einer Führung besichtigt werden. Sehenswert sind auch der wunderschöne Park und der Tiergarten Schönbrunn, der älteste Zoo der Welt.

2. Riesenrad auf dem Prater fahren

Wiener Prater

Coole Aktivitäten findet man in Wien zur Genüge. Dazu gehört es auch, auf dem Wiener Prater Riesenrad zu fahren. Das knapp 65 Meter hohe Riesenrad ist eines der Wahrzeichen Wiens, erbaut im Jahre 1897 anlässlich des 50-jährigen Thronjubiläums des Kaisers Franz Joseph. Vor allem für Familien mit Kindern ist das Riesenrad eine Attraktion. Schauen Sie sich gemeinsam Wien von oben an.

3. Sich durch den Wiener Naschmarkt probieren

Wiener Naschmarkt

Es ist unbedingt empfohlen, Kulinarisches auf dem Wiener Naschmarkt zu probieren. Der Naschmarkt liegt mitten in der Stadt im 6. Gemeindebezirk. Der größte Markt Wiens erstreckt sich über mehr als zwei Hektar. Mehr als 120 Verkaufsstände locken mit regionalen und internationalen Spezialitäten. Gemütliche Lokale ergänzen das bunte kulinarische Angebot. Wer Wien erleben will, muss einen Halt auf dem Naschmarkt einlegen.

4. Spannende Museen besuchen

Kunsthistorisches Museum

Zu den besten Aktivitäten in Wien gehört es, die Wiener Museen zu besuchen. Die Auswahl ist beträchtlich, nahezu jede interessante Fachrichtung ist vertreten. Besonders interessant sind das Kunsthistorische Museum und das Naturhistorische Museum. Das Museumsviertel weist Frei- und Grünflächen auf und gilt als Naherholungsgebiet mitten in der Stadt. Auch für Schlechtwetter Aktivitäten eignen sich die Museen der Stadt ideal.

Unser Tipp:

Halten Sie Ausschau nach Vergünstigungen oder freien Eintritten. Manchmal gibt es bestimmte Tage, an denen in Museum gratis besichtigt werden kann. Auch für Familien gibt es lohnenswerte Rabatte, um beim Eintritt ein wenig zu sparen.

5. Eine Galavorführung in der Spanischen Hofreitschule anschauen

Spanische Hofreitschule

Die Wiener Hofreitschule ist eine Institution von Weltgeltung. Seit Jahrhunderten werden hier edle Lipizzanerhengste dem interessierten Publikum vorgestellt. Die Touren und Sprünge der Hohen Schule begeistern Pferdefreunde aus aller Welt. Die Hofreitschule ist lebendige Tradition und ein einmaliges Erlebnis in Wien.

6. Sich in der Kaisergruft gruseln

Kaisergruft

Die Kaisergruft gehört eher zu den Geheimtipps der Stadt. In der Gruft unter der Kapuzinerkirche werden seit Jahrhunderten die Körper der Habsburger bestattet. Besonders beeindruckend ist der barocke Sarkophag Maria Theresias. Die Herzen der Verstorbenen werden in der Herzerlkammer im Stephansdom beigesetzt. Zugegebenermaßen handelt es sich bei der Kaisergruft um eine besondere Sehenswürdigkeit, die einen leicht schaurigen Beigeschmack hat.

7. In der Wiener Hofburg über Sisi lernen

Kaiserin Sisi

Die Kaiserappartements sind in der beeindruckenden Wiener Hofburg. Der Zugang befindet sich in der Michaelerkuppel. Die Appartements sind so eingerichtet, dass der Besucher einen interessanten Einblick in das Leben des Kaiserpaares Franz Josef und Sisi erhält. Überraschend ist das Turnzimmer der Kaiserin. Das Sisi Museum sollte man in Wien unbedingt besuchen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *